St. Maximilian Kolbe
Polen
http://www.st-maximilian-kolbe.de/tschenstochau.html

© 2018 St. Maximilian Kolbe
 

Kinderheim Tschenstochau

Herzlichen Dank

Seit Sommer 2003 unterstützt unsere KFD den Neubau des Kinderheimes St. Stanislawa Kostka in Tschenstochau/Polen. Die Schwestern vom Sühnewerk des Hl. Antlitzes führen seit 1902 das Haus für verlassene Kinder und solche aus problematischen Familien, ca. 60 Jungen im Alter von 8-19 Jahren, teils auch behinderte Kinder, die trotz seelischen Verletzungen zu guten Menschen heranwachsen. Im Juni 2004 wurde der Neubau des Heimes notwendig, weil das alte Haus nicht mehr den sanitären und baulichen Auflagen entsprach. Ohne Zuschüsse von staatlicher Seite, aber mit viel Gottvertrauen wagten sie den Neuanfang. Am 17. Juni 2009 konnten wir als kleine Gruppe unserer Gemeinde das große Fest der Einweihung mit feiern. Die Freude und die Dankbarkeit der Kinder, Schwestern und des Erzbischofs Stanislaw Novak waren Anlass für uns, weiter zu machen.

Unsere Gemeinde ist für diese Einrichtung von großer Bedeutung. Insgesamt sind mit den Freitags - Kollekten, Erlöse v. Pfarrfesten St. Fronleichnam, Teilerlös der Sternsingeraktion, Spenden aus der Gemeinde St. Joseph in Ostenland/Paderborn und den Zuschüssen vom Kindermissionswerk in Aachen fast 60.000,00€  dem Kinderheim zu Gute gekommen. Die laufenden Kosten gehen weiter und unsere Bemühungen auch.

 

Großen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass Kinder nicht auf der Straße, sondern in Würde und mit viel Liebe aufwachsen dürfen.

Mit großem Dank und Gebet für unsere Gemeinde und Wohltäter sind Schwestern und Kinder erfüllt.

 

Bilder von der Einweihungsfeier:

 

 

 

 

 

Außenansicht des Kinderheims

Sw. Honorata mit ihren Kindern